Home
Geschichte
Teilnehmer
Fragestellungen
Ergebnisse
Publikationen
Download
Förderer
Presse
Kontakt
Links
Impressum

 Die Studie bei facebook


Publikationen (Auswahl)

Einige der hier aufgeführten Arbeiten können Sie über die Download-Seite kostenlos herunterladen bzw. bei den Autoren anfordern [Kontakt].

Berth, H., Förster, P., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2007). Einheitslust und Einheitsfrust. Junge Ostdeutsche auf dem Weg vom DDR- zum Bundesbürger. Eine sozialwissenschaftliche Längsschnittstudie von 1987-2006. Gießen: Psychosozial-Verlag. [Mehr Informationen ...]

Berth, H., Förster, P., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2009). Fördert der Besuch einer Kinderkrippe das Entstehen rechtsextremer Einstellungen? Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis, 41, 375-384.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2009). Wie Jugendliche/junge Erwachsene die deutsche Einheit erleben - Die Sächsische Längsschnittstudie. Online-Dossier, Bundeszentrale für Politische Bildung.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Balck, F. & Stöbel-Richter, Y. (2009). "Vorwärts und nicht vergessen". Wie bewerten junge Ostdeutsche 20 Jahre nach dem Mauerfall die DDR? psychosozial, 117, 37-46. (Nachdruck in Fokus Beratung 16, April 2010).

Berth, H., Förster, P., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Der Einfluss des frühkindlichen Krippenbesuchs auf die Psyche im jungen Erwachsenenalter. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 60, 73-77.

Berth, H., Förster, P., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Erfahrungen ostdeutscher Jugendlicher auf dem Weg vom DDR- zum Bundesbürger. Ergebnisse aus 20 Jahren Sächsische Längsschnittstudie. In M. Busch, J. Jeskow & R. Stutz (Hrsg.), Zwischen Prekarisierung und Protest. Die Lebenslagen und Generationsbilder von Jugendlichen in Ost und West (S. 175-194). Bielefeld: transcript-Verlag.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Balck, F. & Stöbel-Richter, Y. (2010). "Vorwärts und nicht vergessen". Wie bewerten junge Ostdeutsche 20 Jahre nach dem Mauerfall die DDR? Fokus Beratung, 16, 24-30. (Nachdruck aus psychosozial, 117, 2009).

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2010). "Wir Thälmannpioniere lieben unser sozialistisches Vaterland, die Deutsche Demokratische Republik." - Was bleibt davon nach 20 Jahren? In E. Brähler & I. Mohr (Hrsg.), 20 Jahre deutsche Einheit - Facetten einer geteilten Wirklichkeit (S. 155-171). Gießen: psychosozial Verlag.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2010). 20 Jahre deutsche Wiedervereinigung aus der Sicht einer Gruppe ostdeutscher Erwachsener. Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie 1987 bis 2009. Deutschland Archiv, 43, 787-794.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Wie Jugendliche und junge Erwachsene die deutsche Einheit erleb(t)en. Landtagskurier Sachsen, 6/10, 14-15.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Hat der Besuch einer Kinderkrippe Auswirkungen auf psychische und Einstellungsfaktoren im Erwachsenenalter? Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. Psychoanalyse - Texte zur Sozialforschung, 14, 209-218.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2011). "Warum machen Sie noch mit?" Die Sächsische Längsschnittstudie 1987 bis 2010. In Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. (Hrsg.), Jahrbuch Volkskunde in Sachsen Band 23/2011 (S. 227-243). Dresden: Thelem.

Berth, H., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (Hrsg.) (2012). Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012). Gießen: Psychosozial-Verlag. [Mehr Informationen ...]

Förster, P. (1992). Jugendliche in Sachsen auf dem Weg in das vereinte Deutschland. Dokumentation einer Intervallstudie 1987- 1992. Leipzig: Friedrich-Ebert-Stiftung.

Förster, P. & Friedrich, W. (1992). Politische Einstellungen und Grundpositionen Jugendlicher in Ostdeutschland. Aus Politik und Zeitgeschichte, 38, 3-15.

Förster, P. (1993). Exkurs: Spurensuche - Ergebnisse einer Intervalluntersuchung zwischen 1987 und 1992. In P. Förster, W. Friedrich, H. Müller & W. Schubarth, Jugend Ost: Zwischen Hoffnung und Gewalt (S. 208-223). Opladen: Leske + Budrich.

Förster, P. & Friedrich, W. (1996). Jugendliche in den neuen Bundesländern. Ergebnisse einer empirischen Studie zum Wandel der Meinungen, Einstellungen und Werte von Jugendlichen in Sachsen 1990 bis 1994. Aus Politik und Zeitgeschichte, 19, 18-29.

Förster, P. (1997). Der lange Weg vom DDR- zum Bundesbürger. In U. Schlegel & P. Förster (Hrsg.), Ostdeutsche Jugendliche. Vom DDR-Bürger zum Bundesbürger (S. 208-223). Opladen: Leske + Budrich.

Förster, P. (1998). Systemwechsel und Mentalitätswandel. Ergebnisse einer Längsschnittstudie bei ostdeutschen Jugendlichen zwischen 1987 und 1996. In H. Oswald (Hrsg.), Sozialisation und Entwicklung in den neuen Bundesländern. Ergebnisse empirischer Längsschnittforschung (S. 69-84). Weinheim: Juventa.

Förster, P. (1999). Die 25jährigen auf dem langen Weg in das vereinte Deutschland. Ergebnisse einer seit 1987 laufenden Längsschnittstudie. Aus Politik und Zeitgeschichte, 43-44, 20-31.

Förster, P. (1999). Vom DDR-Bürger zum Bundesbürger. Längsschnittanalyse des politischen Einstellungswandels bei ostdeutschen Jugendlichen vor und nach der Wende. Dokumentation ausgewählter Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie zwischen 1987 und 1998. Leipzig.

Förster, P. (2001). "Es war nicht alles falsch, was wir früher über den Kapitalismus gelernt haben." Empirische Ergebnisse einer Längsschnittstudie zum Weg junger Ostdeutscher vom DDR-Bürger zum Bundesbürger. Deutschland Archiv, 2, 197-218.

Förster, P. (2001). Langzeitwirkungen der DDR-Sozialisation - Realität und Spekulation. Empirische Ergebnisse einer wendeüberschreitenden Längsschnittstudie bei jungen Ostdeutschen. hochschule ost, 1, 62-82.

Förster, P. (2002). Junge Ostdeutsche auf der Suche nach der Freiheit. Eine systemübergreifende Längsschnittstudie zum politischen Mentalitätswandel vor und nach der Wende. Opladen: Leske + Budrich. [Rezension 1] [Rezension 2]

Förster, P. (2002). Die Generation der zweifach Enttäuschten. Junge Ostdeutsche im Jahr 12 nach der Vereinigung. Utopie kreativ, 145, 978-993.

Förster, P. (2002). Erneut enttäuscht. Junge Ostdeutsche im Jahr zwölf nach der Vereinigung. Neueste Ergebnisse der seit 1987 laufenden "Sächsischen Längsschnittstudie". Junge Welt vom 5./6. und 7.10.2002.

Förster, P. (2003). Junge Ostdeutsche im Jahr 12 nach der Vereinigung: Die Generation der zweifach Enttäuschten. Ergebnisbericht zur 16. Welle der Sächsischen Längsschnittstudie.

Förster, P. (2003). Junge Ostdeutsche heute: doppelt enttäuscht. Ergebnisse einer Längsschnittstudie zum Mentalitätswandel zwischen 1987 und 2002. Aus Politik und Zeitgeschichte, 15, 6-17.

Förster, P. (2003). Junge Ostdeutsche heute. Zustimmung zur politischen Wende, jedoch Zweifel an der Zukunftsfähigkeit des jetzigen Gesellschaftssystems. Zeitschrift Marxistische Erneuerung, 53, 47-63.

Förster, P. (2003). Langzeitwirkungen der DDR-Sozialisation. In S. Andresen, K, Bock, M. Brumlik, H.-U. Otto, M. Schmidt & D. Sturzbecher (Hrsg.), Vereintes Deutschland - geteilte Jugend. Ein politisches Handbuch (S. 143-155). Opladen: Leske + Budrich.

Förster, P. (2004). Junge Ostdeutsche im Jahr 13 nach der Vereinigung: Keine Zukunft im Osten! Ergebnisbericht zur 17. Welle der Sächsischen Längsschnittstudie.

Förster, P. (2004). Die 30-Jährigen in den neuen Bundesländern: Keine Zukunft im Osten! Ergebnisse einer systemübergreifenden Längsschnittstudie. Deutschland Archiv, 37, 23-42.

Förster, P. (2004). Ohne Arbeit keine Freiheit! Warum junge Ostdeutsche rund 15 Jahre nach dem Zusammenbruch des Sozialismus noch nicht im gegenwärtigen Kapitalismus angekommen sind. Ergebnisbericht zur 18. Welle der Sächsischen Längsschnittstudie.

Förster, P. (2006). Warum viele junge Ostdeutsche den Kapitalismus wieder loswerden wollen. Beispiel: Die 32-Jährigen. Ergebnisbericht zur 19. Welle der Sächsischen Längsschnittstudie.

Förster, P. unter Mitarbeit von Berth, H. & Stöbel-Richter, Y. (2007). Kippt das Erleben von Arbeitslosigkeit die Bejahung der Wende? Beispiel: Die 33-Jährigen. Ergebnisbericht zur 20. Welle der Sächsischen Längsschnittstudie.

Förster, P. unter Mitarbeit von Berth, H. & Stöbel-Richter, Y. (2008). Folgen der Arbeitslosigkeit: Bei den Mittdreißigern im Osten ist die Bejahung der Wende abgestürzt, die Identifikation mit der DDR aber hat zugenommen. Ergebnisbericht zur 21. Welle der Sächsischen Längsschnittstudie.

Förster, P., Stöbel-Richter, Y., Berth, H. & Brähler, E. (2009). Die deutsche Einheit zwischen Lust und Frust. Ergebnisse der "Sächsischen Längsschnittstudie". Arbeitshefte der Otto Brenner Stiftung, Band 60. Frankfurt am Main: Otto Brenner Stiftung.

Förster, P. (2009). "Unrechtsstaat! Diktatur!! lebenslanger Knast!!!" Was die in der DDR aufgewachsenen Mittdreissiger zu solchen Sprüchen meinen. RLS Standpunkte 14/2009.

Förster, P. (2010). Noch immer keine Zukunft im Osten! Ergebnisbericht zur 22. Welle der Sächsischen Längsschnittstudie.

Förster, P. (2011). Zwischenbilanz: Zwei Jahrzehnte nach Wende und deutscher Einheit ist die Generation der Mittdreißiger tief gespalten in Gewinner und Verlierer! Ergebnisbericht zur 23. Welle der Sächsischen Längsschnittstudie.

Stöbel-Richter, Y., Berth, H. & Brähler, E. (2007). Männer und Familiengründung. Sächsische Längsschnittstudie. Universitätsjournal Universität Leipzig, 6, 29-30.

Stöbel-Richter, Y., Weidner, K., Förster, P., Brähler, E. & Berth, H. (2008). Familiengründung in Deutschland. Wie geplant sind Kinderwunsch, Schwangerschaft und Kinderlosigkeit? Gynäkologische Endokrinologie, 6, 177-184.

Stöbel-Richter, Y., Kraus, U. & Berth, H. (2008). Transition to parenthood in the life course. In J. K. Quinn & I. G. Zambini (Eds.), Family Relations: 21st Century Issues and Challenges (pp. 1-20). Hauppauge, NY.: Nova Science Publishers.

Stöbel-Richter, Y., Brähler, E., Förster, P. & Berth, H. (2009). Erfolgt Familiengründung bei Männern anders als bei Frauen? Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. In I. Nagelschmidt & K. Wojke (Hrsg.), Typisch männlich!? Fachtagung zum Welttag des Mannes 2007 (S. 45-55). Frankfurt am Main: Peter Lang.

Stöbel-Richter, Y. (2010). Fertilität und Partnerschaft. Eine Längsschnittstudie zu Familienbildungsprozessen über 20 Jahre. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Stöbel-Richter, Y., Brähler, E., Weidner, K.. & Berth, H. (2010). Epidemiologische Aspekte der Familiengründung - was hat sich in den letzten 20 Jahren verändert? In E. Brähler & I. Mohr (Hrsg.), 20 Jahre deutsche Einheit - Facetten einer geteilten Wirklichkeit (S. 124-137). Gießen: psychosozial Verlag.

Stöbel-Richter, Y., Zenger, M., Berth, H. & Brähler, E. (2012). To what extent family planning can be seen as a rational decision making process? In S. Salzborn, E. Davidov & J. Reinecke (Eds.), Methods, Theories and Empirical Applications in the Social Sciences (S. 303-307). Wiesbaden: Springer Verlag für Sozialwissenschaften.

Berth, H. (2014). Generation Wende. nitro - Unabhängiges Magazin für Medien und Zeitgeschehen, Heft 3/2014. S. 42-45.

Berth, H,. Förster, P., Brähler, E., Zenger, M., Zimmermann, A. & Stöbel-Richter, Y. (2014). Wer sind die Verlierer der deutschen Einheit? Ergebnisse aus der Sächsischen Längsschnittstudie. In E. Brähler & W. Wagner (Hrsg.), Kein Ende mit der Wende? Perspektiven aus Ost und West (S. 75-87). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H,. Förster, P., Brähler, E., Zenger, M., Zimmermann, A. & Stöbel-Richter, Y. (2014). Innerdeutsche Migration und seelische Gesundheit. Ergebnisse aus der Sächsischen Längsschnittstudie. In E. Brähler & W. Wagner (Hrsg.), Kein Ende mit der Wende? Perspektiven aus Ost und West (S. 89-101). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M., Zimmermann, A. & Stöbel-Richter, Y. (2014). Der lange Weg zu inneren Einheit. Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. Deutschland Archiv, 12.11.2014, http://www.bpb.de/194856.

Stöbel-Richter, Y., Zenger, M., Brähler, E. & Berth, H. (2015). Familiengründung in Ostdeutschland nach der Vereinigung. Berliner Debatte Initial, 26 (2), 66-77.

Berth, H., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (Hrsg.) (2015). Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt. Gießen: Psychosozial-Verlag. [Mehr Informationen ...]

Zum Thema Arbeitslosigkeit und Gesundheit

Berth, H., Förster, P. & Brähler, E. (2003). Gesundheitsfolgen von Arbeitslosigkeit und Arbeitsplatzunsicherheit bei jungen Erwachsenen. Das Gesundheitswesen, 10, 555-560.

Berth, H., Förster, P. & Brähler, E. (2003). Arbeitslosigkeit und Gesundheit. Ergebnisse einer Studie bei jungen Erwachsenen. Jahrbuch für Kritische Medizin, 39, 108-124.

Förster, P., Berth, H. & Brähler, E. (2004). Arbeitslosigkeit und Gesundheit - Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie 17. Welle 2003. Arbeitsheft der Otto-Brenner-Stiftung, 37.

Berth, H., Förster, P. & Brähler, E. (2004). Psychosoziale Folgen einer Migration aus den neuen in die alten Bundesländer. Ergebnisse einer Längsschnittstudie. psychosozial, 26, 81-95.

Berth, H., Förster, P., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2005). Arbeitslosigkeit, Selbstwirksamkeitserwartung, Beschwerdeerleben. Ergebnisse einer Studie bei jungen Erwachsenen. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie, 53, 328-341.

Berth, H., Förster, P. & Brähler, E. (2005). Arbeitslosigkeit, Arbeitsplatzunsicherheit und Lebenszufriedenheit. Ergebnisse einer Studie bei jungen Erwachsenen in den neuen Bundesländern. Sozial- und Präventivmedizin, 50, 1-9.

Berth, H., Förster, P., Petrowski, K., Stöbel-Richter, Y. & Balck, F. (2006). Geschlechterdifferenzen in den Gesundheitsfolgen von Arbeitslosigkeit. Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. In A. Hinz & O. Decker (Hrsg.), Gesundheit im gesellschaftlichen Wandel. Altersspezifik und Geschlechterrollen (S. 78-92). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H., Förster, P., Stöbel-Richter, Y., Balck, F. & Brähler, E. (2006). Arbeitslosigkeit und psychische Belastung. Ergebnisse einer Längsschnittstudie 1991 bis 2004. Zeitschrift für Medizinische Psychologie, 15, 111-116.

Berth, H., Förster, P., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2007). Gesundheitsfolgen von Arbeitslosigkeit. Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. psychosozial, 109, 73-83.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Balck, F. & Stöbel-Richter, Y. (2008). Schulnoten, Berufsbiographie und Arbeitslosigkeit. Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. In P. Genkova (Hrsg.), Erfolgreich durch Schlüsselqualifikationen? "Heimliche Lehrpläne" und Basiskompetenzen im Zeichen der Globalisierung (S. 265-277). Lengerich: Pabst.

Berth, H., Balck, F., Albani, C., Förster, P., Stöbel-Richter, Y. & Brähler, E. (2008). Psychische Gesundheit und Arbeitslosigkeit. In Berufsverband Deutscher Psychologen (Hrsg.), Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz in Deutschland (S. 21-26). Berlin: BDP.

Berth, H., Förster, P., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2008). Was bedeutet Langzeitarbeitslosigkeit für junge Erwachsene? Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. Verhaltenstherapie & Psychosoziale Praxis, 40, 87-97.

Berth, H., Förster, P., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2008). Arbeitslosigkeitserfahrungen, Arbeitsplatzunsicherheit und der Bedarf an psychosozialer Versorgung. Das Gesundheitswesen, 70, 289-294.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Persönlichkeitseigenschaften und die psychische Verarbeitung von Arbeitslosigkeit. In H. Berth (Hrsg.), Psychologie und Medizin - Traumpaar oder Vernunftehe? Festschrift für Prof. Dr. Friedrich Balck zum 65. Geburtstag (S. 219-230). Lengerich: Pabst.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Armut, Arbeitslosigkeit und Gesundheit bei jungen Ostdeutschen. Ergebnisse aus 20 Jahren Sächsische Längsschnittstudie. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), Dokumentation 15. Kongress Armut und Gesundheit - Ethik im Spannungsfeld und Satellitenveranstaltung "Global - Gerecht - Gesund" (CD-ROM, ISBN 978-3-939012-10-8), Berlin: Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.

Berth, H., Förster, P., Petrowski, K., Hinz, A., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Vererbt sich Arbeitslosigkeit? Zeitschrift für Psychotraumatologie, Psychotherapiewissenschaft, Psychologische Medizin, 8, 35-43.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2011). Arbeitslosigkeit und Gesundheit - Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. In S. Mühlpfordt, G. Mohr & P. Richter (Hrsg.), Erwerbslosigkeit: Handlungsansätze zur Gesundheitsförderung (S. 35-53). Lengerich: Pabst.

Berth, H., Förster, P., Hämmerling, E., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2012). Unemployment and health in East Germany: The Saxony Longitudinal study. In T. Kieselbach & S. Mannila (Eds.), Unemployment, Precarious Work and Health. Research and Policy Issues (pp. 251-262). Wiesbaden: VS Verlag.

Förster, P., Brähler, E., Stöbel-Richter, Y. & Berth, H. (2008). Die "Wunde Arbeitslosigkeit": Junge Ostdeutsche, Jg. 1973. Aus Politik und Zeitgeschichte, 40-41, 33-43.

Stöbel-Richter, Y., Zenger, M., Glaesmer, H., Brähler, E. & Berth, H. (2012). Gesundheitsfolgen von Arbeitslosigkeit. In E. Brähler, W. Kiess, C. Schubert & J. Kiess (Hrsg.), Gesund und gebildet. Voraussetzungen für eine moderne Gesellschaft (S. 275-311). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Zenger, M., Berth, H., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2013). Health complaints and unemployment: the role of self-efficacy in a prospective cohort study. Journal of Social & Clinical Psychology, 32, 95-112.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Fleischmann, A., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2013). Arbeitslosigkeit und körperliche Gesundheit - Ausgewählte Ergebnisse einer Längsschnittstudie. In H. Fangerau & S. Kessler (Hrsg.), Achtung und Missachtung in der Medizin. Anerkennung und Selbstkonstitution als Schlüsselkategorien zur Deutung von Krankheit und Armut (S. 215-232). Freiburg: Alber.

 

© ® 2006-2016 wiedervereinigung.de